SK-KundInnen

SK-KundInnen sind Menschen und Organisationen, die auf das SK-Prinzip vertrauen und die Methode Systemisches Konsensieren zur gemeinsamen Entscheidungsfindung einsetzen. Sie alle tragen dazu bei, dass die Entscheidungskultur des Miteinanders und des Gemeinsinns über die Wertschätzung von Widerständen etabliert und so eine Welt kooperierender Menschen möglich wird.

In unserer täglichen Beratungspraxis arbeiten wir an einer besseren Verteilung von Verantwortung und an der Frage, wie mehrere Personen zu einem Konsens kommen können – dabei hilft uns SK sehr!

Andreas Rath, BRAINS AND GAMES Unternehmensberatung, Wien

Zur Klärung eines durchaus emotionalen Themas – wie und von wer in den neue Firmenstandort siedeln soll haben wir uns für die Methode Systemisches Konsensieren entschieden. Entscheiden auf Augenhöhe und ein Ergebnis ohne Verlierer dafür mit möglichst vielen war uns wichtig. Die mittels Schnellkonsensieren gemeinsam getroffene Entscheidung war eine für alle Mitarbeitenden gute Lösung.

Dr. Nicolussi, Arbas GmbH, Tirol


Systemisches Konsensieren ermöglicht durch das prozesshafte Herangehen, gemeinsam tragfähige und somit nachhaltige Entscheidungen zu finden, welche wiederum eine wesentliche Basis für erfolgreiche Bürgerbeteiligung sind.

Stefanie Moser, RMOÖ‐Regionalmanagerin, Oberösterreich

Mit Ende der Pilotphase von QUARARO in der Region Heilbronn haben über 600 Kinder, Jugendliche und Erwachsene QUARARO gespielt und sich aktiv mit demokratischen Entscheidungsformen auseinander gesetzt. Die größte Überraschung war für die Meisten das Systemische Konsensieren, das besonders unter Jugendlichen zur beliebtesten Entscheidungsform gekürt wurde.

Tanja El Ghadouini, Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie e.V, Berlin

…in 6 Stunden haben wir zu einem essenziellen konfliktgeladenem Thema  mehr geschafft als in den letzten 10 Jahren…

Gerhard Diewald, Leiter Vertrieb Stahl Judenburg

SK half dem vielfältigen ExpertInnenteam von agil Gesundheitsmanagement das von allen getragene neue Geschäftsmodell zu entwickeln und dieses nun einfach und motiviert umzusetzen.

Christine Korak, Geschäftsführerin agil Gesundheitsmanagement

SK wird im Rahmen unseres Konsortiums “RFID- Qualifizierungsnetzwerk” mit 24 Partnern zur konsensnahen effizienten Entscheidungsfindung verwendet.

Christine Stöckler-Penz, Konsortialführerin, Leiterin – Life Long Learning Technische Universität Graz

Wir haben u. a. die Personalfrage der Schichtführer und deren Stellvertreter in den Abteilungen konsensiert. Das Ergebnis war nicht nur phänomenal – es wird bis heute von ALLEN getragen  und geachtet!

H.-G. Schumacher, Geschäftsführer EWM.Eichelhardter Werkzeug- & Maschinenbau GmbH

In unserer täglichen Beratungspraxis arbeiten wir an einer besseren Verteilung von Verantwortung und an der Frage, wie mehrere Personen zu einem Konsens kommen können – dabei hilft uns SK sehr!

Andreas Rath, BRAINS AND GAMES Unternehmensberatung, Wien

Zur Klärung eines durchaus emotionalen Themas – wie und von wer in den neue Firmenstandort siedeln soll haben wir uns für die Methode Systemisches Konsensieren entschieden. Entscheiden auf Augenhöhe und ein Ergebnis ohne Verlierer dafür mit möglichst vielen war uns wichtig. Die mittels Schnellkonsensieren gemeinsam getroffene Entscheidung war eine für alle Mitarbeitenden gute Lösung.

Dr. Nicolussi, Arbas GmbH, Tirol

Systemisches Konsensieren ermöglicht durch das prozesshafte Herangehen, gemeinsam tragfähige und somit nachhaltige Entscheidungen zu finden, welche wiederum eine wesentliche Basis für erfolgreiche Bürgerbeteiligung sind.

Stefanie Moser, RMOÖ‐Regionalmanagerin, Oberösterreich

Mit Ende der Pilotphase von QUARARO in der Region Heilbronn haben über 600 Kinder, Jugendliche und Erwachsene QUARARO gespielt und sich aktiv mit demokratischen Entscheidungsformen auseinander gesetzt. Die größte Überraschung war für die Meisten das Systemische Konsensieren, das besonders unter Jugendlichen zur beliebtesten Entscheidungsform gekürt wurde.

Tanja El Ghadouini, Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie e.V, Berlin

…in 6 Stunden haben wir zu einem essenziellen konfliktgeladenem Thema  mehr geschafft als in den letzten 10 Jahren…

Gerhard Diewald, Leiter Vertrieb Stahl Judenburg

SK half dem vielfältigen ExpertInnenteam von agil Gesundheitsmanagement das von allen getragene neue Geschäftsmodell zu entwickeln und dieses nun einfach und motiviert umzusetzen.

Christine Korak, Geschäftsführerin agil Gesundheitsmanagement

SK wird im Rahmen unseres Konsortiums “RFID- Qualifizierungsnetzwerk” mit 24 Partnern zur konsensnahen effizienten Entscheidungsfindung verwendet.

Christine Stöckler-Penz, Konsortialführerin, Leiterin – Life Long Learning Technische Universität Graz

Wir haben u. a. die Personalfrage der Schichtführer und deren Stellvertreter in den Abteilungen konsensiert. Das Ergebnis war nicht nur phänomenal – es wird bis heute von ALLEN getragen  und geachtet!

H.-G. Schumacher, Geschäftsführer EWM.Eichelhardter Werkzeug- & Maschinenbau GmbH

Referenzen der ExpertInnen für SK

APUS Software GmbH, A

Bundesministerium für Arbeit, D

Internationaler Verein zur Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie e.V.

Cambium – Leben in Gemeinschaft, A

Cohousing Pomali, A

Österr. Forschungsgesellschaft Strasse. Schiene. Verkehr, A

agil Gesundheitsmanagement, A

Technische Universität Graz, A

BRAINS AND GAMES, Unternehmensberatung Andreas Rath, A

Lebensministerium – BMLFUW, A

Gemeinde Munderfing/OÖ, A

GfiVE Sales Consulting & Training Patrick Buba, A

Initiative Zivilgesellschaft, A

WISIA – Women in Science – an Interdisciplinary Association, A

SK-ExpertInnen

Diese zertifizierten ExpertInnen für Systemisches Konsensieren haben unser vollstes Vertrauen.

Mehr lesen ...

SK-KooperationspartnerInnen

Sie wollen wissen, mit wem wir vertrauensvoll zusammenarbeiten und wer uns in unserer Mission, SK in die Welt zu tragen massgeblich unterstützt?

Mehr lesen … 

SK-KundInnen

Menschen und Organisationen, die zur Entscheidungsfindung auf das SK-Prinzip vertrauen und  Systemisches Konsensieren einsetzen.

Mehr lesen  … 

SK-Blog

Vom Überstimmen zum Miteinander

Vom Überstimmen zum Miteinander

Jedes System, speziell menschliches Zusammenleben, kann nur dann gut funktionieren, wenn es auf einer gesunden Basis aufgebaut ist. Wie und warum Widerstand und unser Umgang damit hierbei eine wesentliche Rolle spielt…

mehr lesen

SK-Story

SK-Termine

18. Januar 2020

Mentoring-Vertiefungs-Tag @ Institut für den Situationsansatz – ISTA

19. Januar 2020

10:00 Themen-Tag: Mit Kindern entscheiden @ Institut für den Situationsansatz – ISTA

22. Januar 2020

31. Januar 2020

SK-Basisseminar @ Alupi Unternehmensberatung