Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Moderieren mit SK – Kompaktfortbildung in zwei Modulen (Karlsruhe/Berlin)

15. Jul. - 10. Sep.

€1050 – €1700

 

Wenn Sie das Handwerkszeug und die Haltung einer Moderation auf Augenhöhe erlernen wollen, ist dieses Seminar für Sie gemacht!

An 5 Tagen werden verschiedene Simulationen aus der Praxis durchgespielt, um Entscheidungsprozesse von unterschiedlichem Ausmaß und unterschiedlicher Komplexität kennenzulernen. Dadurch werden die Herausforderungen und Knackpunkte einer konsensorientierten Moderation lebendig und erfahrbar. Im Prozess werden sich die wichtigsten Fragen klären, grundlegende Moderationstechniken benutzt, erläutert und von den Teilnehmenden ausprobiert.

Anschließend wird in der Moderationsrolle das nötige Know-How geübt, um eine Gruppe mit dem SK-Prinzip zu Entscheidungen zu führen, bei denen alle mitgehen können.

Inhalte der Moderations-Fortbildung:

 

  • Unterschiedliche Arten, in Gruppen Entscheidungen zu treffen
    • Die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Verfahren
  • Warum messen wir den Widerstand statt der Befürwortung?
    • Gruppendynamische Auswirkungen des SK-Prinzips im Vergleich zu anderen Verfahren
  • Die wichtigsten Ablaufempfehlungen für Entscheidungsprozesse mit unterschiedlichem Komplexitätsgrad

    • für Gruppen mit einfachen Problemen
    • in Gruppen mit unterschiedlichen Hierarchien
    • um möglichst schnell eine Auswahl zu treffen mit möglichst wenig Unzufriedenheit
    • um ein Thema von allen Seiten zu beleuchten
    • um Gruppenprozesse dynamisch und achtsam zu gestalten
    • Für das Erstellen von sinnvollen Rangfolgen
  • Das Einmaleins der Moderation
    • Wie sieht eine sinnvolle Fragestellung aus?
    • Wie lässt sich die Passiv-Lösung finden?
    • Worauf kommt es bei den Vorschlägen an?
    • Einwandfrage stellen und sinnvoll abhandeln
    • Unterschied zwischen Inhalts- und Prozessebene klären und üben
  • Teilnehmerbeiträge in Meetings einordnen und reagieren: Unterscheiden zwischen Problem- und Lösungsfokus
    • Übersetzung von Kritik, Apellen, Störungen etc. in Anliegen und klare, machbare Bitten an die Gruppe
  • Reflektion und Verstetigung der eigenen Erfahrungen mit dem neuen Prinzip
  • Feedback zur eigenen Moderation bzw. den erarbeiteten Aspekten durch die Trainer*innen

Diese Ausbildung ist etwas für Sie, wenn Sie …

  • in selbstorganisierten Gruppen arbeiten
  • beruflich Gruppen leiten
  • in der Beratung tätig sind
  • als Trainer*in Ihr Repertoire erweitern wollen
  • Moderation von Gruppen völlig neu kennenlernen wollen
  • neue Formen demokratischer Abstimmung kennenlernen wollen
  • bisher hauptsächlich Frust und Kämpfe mit Gruppenentscheidungen verbinden

Termine:

Kombination A: Modul 1 vom 15.-16. Juli in Karlsruhe und Modul 2 vom 8.-10. September in Berlin.
Kombination B: Modul 1 vom  13.-14. August in Berlin und Modul 2 vom 8.-10. September in Berlin.
Zeiten Modul 1:
Tag 1: 10:00 bis 18:00 Uhr
Tag 2: 09:00 bis 17:00 Uhr
Zeiten Modul 2:
Tag 3: 10:00 bis 18:00 Uhr
Tag 4: 09:00 bis 17:00 Uhr
Tag 5: 09:00 bis 17:00 Uhr

Investition:

Business-Tarif: 1700,- zzgl. Umsatzsteuer, wenn die Kosten durch den Arbeitgeber getragen werden oder Sie selbständig tätig sind mit einem Jahresumsatz ab 28.000€

PrivatTarif: 1050,- zzgl Umsatzsteurer für selbstzahlende Angestellte, Privatnutzende und  von gemeinnützigen Organisationen angemeldete Personen.

Details

Beginn:
15. Jul.
Ende:
10. Sep.
Eintritt:
€1050 – €1700
Kategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Veranstaltungs-Website anzeigen

Veranstalter

Konsenslotsen Berlin
Telefon:
Konsenslotsen Berlin
E-Mail:
a.mahling@konsenslotsen.de
Veranstalter-Website anzeigen

Kommentar absenden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten weiter verarbeitet werden. Mehr  Informationen dazu und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.